Aktuelles:
Gemeinde-Wachstums-Konferenz
Church-Growth-Conference
Mai 2024 in Nürnberg
Warum Hoffnung für Pakistan e. V.?

 
 

Mein Gott, warum hast Du mich verlassen? 

Psalm 22,2 und Markus 15,34

Christen in Pakistan brauchen Hoffnung.
"Seit 50 Jahren endlich mal einer, der sich für uns interessiert!"
So wurde Günther von einem alten Gemeindemitglied einer christlichen Kirche in Pakistan begrüßt.
Alleine sein Besuch machte vielen neuen Mut. Erst recht unser Verein.
Wir helfen armen Christen in Pakistan. 
Mit Wort und Tat.

Unsere Zielgruppe

Pakistan ist eine muslimische Gesellschaft, die als Ganzes Hoffnung braucht. Es gibt 2% Christen im Land, das sind immerhin über 4 Millionen Menschen, die oft verzweifelt sind. Sie werden nicht nur finanziell unterdrückt, sondern oft völlig entrechtet. Beispielsweise durch Entführung und Zwangsheiraten ihrer Töchter, durch Verfolgung oder Tötung. Der Staat schaut zu. Vor allem weil die Mehrheit der Bevölkerung den Christen jedes Lebensrecht abspricht. Wenn sie leben, dann sollen sie die niedrigen Arbeiten verrichten, die Moslems nicht machen wollen. Und das gegen schlechte Bezahlung.
Das wollen wir ändern. Das können wir ändern. Helfen Sie mit.

Wir helfen ganzheitlich

Keiner möchte nur einen frommen Spruch, wenn er Hilfe braucht.
Bibeln verteilen wir zwar auch, aber eben auch Essen, Kleidung und Hoffnung.
Die Hoffnung hat mit Bildung und Ausbildung zu tun.
Wer nicht lesen kann und nichts gelernt hat, bleibt Tagelöhner.
Wer Tagelöhner bleibt, lebt ständig an der Grenze zum Verhungern.
Meist wird daraus  ein Lehnverhältnis, sprich eine Verschuldung gegenüber dem Arbeitgeber.
Aus der Verschuldung kommt der Tagelöhner nicht mehr heraus. 
Er wird de Facto zum Sklaven, einschließlich der ganzen Familie.
Diese modernen Sklaven freuen sich über jede Hilfe!

Sie können mithelfen

Unser Konzept

Gemeinsam mit unserem Missionspartner Disciples of Jesus Christ Ministry in Pakistan (DJCM Pak) erreichen wir eine wachsende Anzahl von Gemeinden im ganzen Land. Vor allem in und um die großen Megastädte Karachi und Lahore. Dadurch können wir mit verlässlichen Pastoren gezielt bei der jeweils größten Not der Gemeinden helfen. Fast immer hat es mit Bildung zu tun. So kommen die Vorschläge für Grundschulen, Nähschulen und Lesekurse für Erwachsene nicht von uns, sondern aus den Gemeinden selbst. Dadurch haben die von uns geförderten Projekte auch eine große Akzeptanz und wir erleben stets große Dankbarkeit. Das können Sie auch erleben. 

Unser Verein

2017 haben wir mit 7 Mitgliedern begonnen. Eine Veranstaltung, 700,- € Spenden, etwas Unterstützung für Pakistan. Inzwischen haben wir viele Partnergemeinden vor allem in und um Karachi und Lahore und mehr Spenden. Ausruhen können wir uns darauf nicht. Das Land ist riesig. Über 200 Millionen Einwohner, mit stark steigender Bevölkerung. Stabil ca. 2% Christen, die meist wenig haben. Über unseren Partner Disciples of Jesus Christ Ministry in Pakistan (DJCM Pak) erreichen wir immer mehr Gemeinden. Deshalb brauchen wir auch immer mehr Unterstützung, im eigenen Land, als auch in Pakistan. Helfen Sie uns.
Spenden Sie oder werden Sie Mitglied (Für nur 36,- € im Jahr).